Nächster Termin

21.Oktober 2017
9 Uhr Arbeitseinsatz
Helfer sind gern gesehen

Winterfest machen

Regatta

Sind das Salz in der Suppe beim Segeln. Wer will schon immer allein vor sich hinsegeln...
Es gibt halt so wie in unserem Club die Genußsegler und die Regattasegler. Die Genußsegler erfreuen sich an Natur, Ruhe, der Sonne, ihrem Boot, dem Bier und genießen den Tag auf dem Wasser. Die Regattasegler beschäftigen sich intensiv mit ihrem Material, wollen ihr Boot auf allen Kursen schnellstmöglich voranbringen, setzen sich mit Taktik auseinander und freuen sich auf den nächsten Wettkampf.

Damit man sich miteinander Messen kann gibt es Regatten. Diese werden weltweit ausgetragen. Um vergleichen zu können gibt es Bootsklassen in denen das Material ( Boot, Segel ) in engen Regeln vorgeschrieben wird. Das fängt bei dem einfachsten Kinderboot an und hört bei seegängigen Yachten auf. Wie in allen anderen Sportarten auch, setzt das Regattasegeln ein Training voraus. Das umfasst sowohl die körperliche Fitneß, als auch das taktische Leistungsvermögen.
Mittlerweile gibt es unterschiedliche Formen der Regattabahnen die Bootsspezifisch genutzt werden.

Wir veranstalten verschiedene Regatten bei denen sich die Segler miteinander messen können. Und natürlich sind unsere Mitglieder bei verschiedenen Regatten national und international am Start. Und es gehört unser Vereinslauf dazu, bei dem sich alle Mitglieder in einem gemeinsamen Training unter Regattabedingungen aus Spaß miteinander messen können. Um die unterschiedlichen Boote miteinander vergleichen zu können, wird dabei nach Zeit gesegelt und über einen Verrechnungsfaktor für die jeweilige Bootsklasse abgeglichen. Das nennt sich Yardsticksystem und die sogenannten Yardstickzahlen werden jedes Jahr angepasst.

Unter Regattatermine findet ihr die Links zu den Ausschreibungen, die Berichte und Ergebnisse auf der Ergebnisseite.